An den Sportanlagen 1, 02699 Königswartha | Tel: 035931 - 16523

Als Reak­ti­on auf das Coro­na-Infek­ti­ons­ge­sche­hen hat die Säch­si­sche Staats­re­gie­rung die Erar­bei­tung einer neu­en Coro­na-Schutz­ver­ord­nung vor­ge­zo­gen, die am 6. Novem­ber ver­öf­fent­licht und bereits am 8. Novem­ber 2021 inkraft­tre­ten soll.

Im Hin­blick auf den Fuß­ball im Außen­be­reich ver­tritt der Säch­si­sche Fuß­ball-Ver­band zum aktu­el­len Zeit­punkt die Posi­ti­on, dass die beim Errei­chen der Vor­warn­stu­fe ein­tre­ten­den Kon­takt­be­schrän­kun­gen nach § 8 (1) SächsCo­ro­naSch­VO nicht für den Trai­nings- und Spiel­be­trieb in unse­ren Ver­ei­nen gel­ten. Damit schließt sich der SFV der Auf­fas­sung des Lan­des­sport­bun­des Sach­sen an, dem als Dach­or­ga­ni­sa­ti­on des orga­ni­sier­ten Sports in Sach­sen kei­ne anders­lau­ten­den Aus­sa­gen des zustän­di­gen Sozi­al­mi­nis­te­ri­ums vorliegen.

SFV-Prä­si­dent Her­mann Wink­ler: „Wir gehen nicht davon aus, dass unse­re 2.000 Spie­le pro Wochen­en­de, die nur mit dem Ein­satz zahl­rei­cher ehren­amt­lich enga­gier­ter Men­schen rea­li­siert wer­den kön­nen, mit einer ‚pri­va­ten Zusam­men­kunft‘ gleich­ge­setzt wer­den. Das wäre ein fal­sches Signal. Außer­dem wur­de gera­de mit einer aktu­el­len Stu­die unter der Lei­tung von Dr. Flo­ri­an Egger und Prof. Dr. Tim Mey­er ein wei­te­res Mal nach­ge­wie­sen, dass beim Fuß­ball­spie­len nur ein ver­schwin­dend gerin­ges Risi­ko besteht, sich mit dem Coro­na­vi­rus anzu­ste­cken. Am kom­men­den Wochen­en­de, 6./7. Novem­ber, fin­den alle Spie­le wie geplant statt.“