An den Sportanlagen 1, 02699 Königswartha | Tel: 035931 - 16523

Abtei­lung Leichtathletik

Rainer Eule

Rai­ner Eule

Abtei­lungs­lei­ter

Vor­stel­lung 

Die Abtei­lung Leicht­ath­le­tik ist die der­zeit zah­len­mä­ßig die kleins­te im Ver­ein.
Alle die sich unter dem Dach des Königs­wartha­er Sport­ver­eins die­ser Form der sport­li­chen Bewe­gung fin­den möch­ten, sind sehr herz­lich eingeladen.

Es besteht die Mög­lich­keit sich in Lauf­grup­pen zu orga­ni­sie­ren und auch ande­re Dis­zi­pli­nen der Leicht­ath­le­tik zu betreiben.

Wir haben eine 400m Lauf­bahn, wo auch die Pau­lus Schu­le ihren Sport­un­ter­richt ausübt. 

Die Läu­fer kön­nen da einer­seits ihre Run­den dre­hen und ande­rer­seits auch Inter­vall­trai­ning für das schnel­le­re Lau­fen trai­nie­ren. Es ste­hen auch Hilfs­mit­tel wie klei­ne Hür­den zum Trai­ning der Sprung­kraft zur Ver­fü­gung. Wei­ter­hin bie­tet das Gelän­de mit einem Hügel eine Mög­lich­keit wei­te­re For­men des Trai­nings zu nutzen.

Es ist eine Kugel­stoß­an­la­ge vor­han­den. Wei­ter­hin besteht die Mög­lich­keit zum Weit­sprung. Der Hart­platz lässt auch die Wurf­dis­zi­plin Schlag­ball zu.

Ich mei­ner­seits übe eben­so mit dem Speer auf dem Gelän­de am Oval und trai­nie­re das Kugelstoßen.

Also Sport­freun­de – Mel­det Euch!

Rai­ner Eule

World Trans­plant Games in NewcastleGateshead

Vom 17.08 – 24.08.2019

Der Eröff­nungs­tag war schon sehr emo­tio­nal, als alle Teams aus 60 Natio­nen durch New­cast­le zur Eröff­nungs­ze­re­mo­nie mar­schier­ten. Vie­le Men­schen säum­ten die Straße.

In fol­gen­den Sport­ar­ten maßen sich bei die­ser WM der Organ­trans­plan­tier­ten im Wettkampf:Leichtathletik, Rad­sport, Bogen­schie­ßen, Fuß­ball, Vol­ley­ball, Schwim­men, Darts, Bow­ling, Petan­que, Ten­nis, Squash,Badminton, Golf und Basketball.

Auch Organ­spen­der nah­men bei eini­gen Dis­zi­pli­nen an Wett­kämp­fen teil und ermit­tel­ten ihre Sieger.

Ich nahm an die­sem Event, AK 60–69, in der Leicht­ath­le­tik teil. Ich bin seit 1993 trans­plan­tiert (Nie­re). Ich war an 2 Tagen gefor­dert. Am ers­ten LA-Tag stan­den Kugel­sto­ßen und Schlag­ball auf dem Plan. Das Wet­ter war von star­kem Wind geprägt. Der Schlag­ball­wett­kampf fand außer­halb des Sta­di­ons statt. Wir hat­ten jeder 6 Ver­su­che. Lei­der kamen bei mir nur 38 m her­aus, was auch etwas dem Wind geschul­det war, der stän­dig dreh­te. Es wur­de der 5. Platz. Danach ging es fix den wei­ten Weg ins Sta­di­on zum Kugel­sto­ßen. Sag­te ich fix, dann stimmt das nur zum Teil, denn immer noch plag­te mich die gereiz­te rech­te Fer­se. Wir hat­ten beim Kugel­sto­ßen (5kg) nur 3 Pro­be­ver­su­che. Dann ging der Wett­kampf los. Mei­ne Wei­ten beweg­ten sich zwi­schen 7.50 und 7,76. Ein Sport­ka­me­rad mein­te, ich mache wohl Ziel­sto­ßen. Die 7,76 reich­ten am Ende nur zum 7. Platz, obwohl die Geg­ner nicht weit weg waren mit ihren Ergeb­nis­sen. Nun blieb mir am Tag 2 noch das Speer­wer­fen, wo ich mir doch etwas Hoff­nung mach­te, da es eine schwie­ri­ge tech­ni­sche Dis­zi­plin ist und so man­che Sport­ler doch so eini­ge Schwie­rig­kei­ten mit dem Gerät haben, so mei­ne Erfah­run­gen aus den letz­ten Wett­kämp­fen. Beim Ein­wer­fen (nur 2 Ver­su­che) hat­te ich erst einen 500g Speer zur Hand, der flog schon mal ganz gut und das stimm­te mich opti­mis­tisch. Der Wett­kampf wur­de dann zuerst doch recht schwie­rig. Ich stell­te den Speer (600g) bei dem star­ken Gegen­wind die ers­ten 3 Ver­su­che zu steil an, so dass das Gerät frü­her her­un­ter­kam, als ich es mir gewünscht hat­te. Sehr gut waren bis dahin der pol­ni­sche und bri­ti­sche Sport­ler. Nun war ich im 4. Durch­gang und ich sag­te mir, kon­zen­trie­re Dich, mache es so wie im Trai­ning, dann hast Du eine reel­le Chan­ce was zu rei­ßen. Ich lief an und stell­te den Speer wesent­lich fla­cher an und zog ab. Ich konn­te mich an der Abwurf­stel­le gera­de so hal­ten, dass ich nicht über die Linie tre­te und der Wurf dadurch ungül­tig gege­ben wor­den wäre und schau­te dem flie­gen­den Speer hin­ter­her. Als ich sah, wo er ein­stach, wuss­te ich, das es eine gute Wei­te war. Damit konn­te ich dem bri­ti­schen und pol­ni­schen Sport­ler erst ein­mal Paro­li bie­ten. Die Kampf­rich­ter mach­ten ihrer­seits den Wett­kampf span­nend, in dem sie nie­mals die erziel­ten Wei­ten ansag­ten oder anzeig­ten, son­dern nur maßen, was ich so noch nicht erlebt hat­te und das hier Groß­bri­tan­ni­en, einem Land , wo Leich­t­ahle­tik rich­tig groß geschrie­ben wird. Anschlie­ßend hat­te der pol­ni­sche Ath­let sei­nen Ver­such. Ich erwäh­ne hier nur den pol­ni­schen und bri­ti­schen Sport­ler, weil die ande­ren Ath­le­ten z.B. , Schwe­den, Schweiz und Thai­land im End­kampf kei­ne Rol­le spielten.

Der Wurf des Polen ging weit, viel­leicht wei­ter als mei­ner, doch der Speer setz­te zuerst mit der hin­te­ren Spit­ze auf, so dass er ungül­tig gege­ben wur­de. Das gefiel ihm gar nicht und ich pus­te­te durch. Mei­ne wei­te­ren Wür­fe hat­te ich nicht so gut hin­be­kom­men wie den 4. Und es kam der 6. Durch­gang, ich war schon fer­tig und nur der pol­ni­sche und der bri­ti­sche Ath­let waren an der Rei­he. Und sie­he da, da hau­te der Bri­te noch einen raus und ich wuss­te, das war wei­ter, als mein bes­ter Wurf bis­her. Doch auch sein Speer tuschier­te bei der Lan­dung mini­ma­le mit dem hin­te­ren Spit­ze des Spee­res den Boden. Nach kur­zem Zögern gaben die Kampf­rich­ter den Wurf gül­tig. Als der pol­ni­sche Ath­let das sah, wur­de er sau­er, dass sein Wurf ungül­tig und der vom bri­ti­schen Sport­ler gül­tig gege­ben wur­de. Sei­ne Pro­tes­te fan­den kein Gehör bei den Kampfrichtern.

Dann kam es zur Aus­wer­tung des Wett­kamp­fes. Man hielt uns das Wett­kampf­pro­to­koll hin und wir muss­ten selbst fest­stel­len, wel­chen Platz wir alle Sport­ler erreicht hat­ten. Und als ich bei mir die “2“ sah, war ich über­glück­lich über die Plat­zie­rung — Vize­welt­meis­ter. Mei­ne Wei­te war 25,99 m und die vom pol­ni­schen Sport­ler nur gering­fü­gig kür­zer 25,53 m. Der Sie­ger aus Groß­bri­ta­ni­en erreich­te 27,18 m.

Damit erfüll­te ich mir mein sport­li­ches Ziel, eine Medail­le mit in die Hei­mat zu bringen.

Das Event fand am Abend des letz­ten Tages sei­nen wür­di­gen Abschluss mit der Über­ga­be der Fah­ne der World Trans­plant Games Fede­ra­ti­on an den Aus­rich­ter der nächs­ten WM – Hous­ton ‑Texas.

Rai­ner Eule

23.01.2018

Unse­re Lauf­ak­ti­vis­tin Hel­la war in den ver­gan­ge­nen Tagen und Wochen auf vie­len Lauf­stre­cken unter­wegs. Wei­ter so Hel­la! Es wäre für den Königs­wartha­er SV gut, wenn sich mehr Lauf­be­geis­ter­te in der Gemein­de zu einer Grup­pe fin­den wür­den und wie in Jah­ren zuvor mitt­wochs gemein­sam lau­fen. Ange­spro­chen sind auch Kin­der und Jugend­li­che, die kei­ne Spiel­sport­art betrei­ben. Gern wür­de ich von Akti­vi­tä­ten ande­rer Läu­fer berichten.

Rai­ner Eule

Lauf­ak­ti­vi­tä­ten Hel­la Helm
06.05.18 20.Lausitzer Blü­ten­lauf 2.Platz 6,0 km W70
31.03.18 41. Bischofs­wer­da­er Langstreckenlauf 2.Platz 5,1 km W70
31.12.17 51. Baut­zener Silvesterlauf 3.Platz 5,3 km W70-74
19.11.17 25. Brauns­teich­lauf 4. Platz 5 km W70-74
23.09.17 17. Lauf “Rund um den Butterberg” 4.Platz 5,0 km W70
17.09.17 25.Löbauer Berg­po­kal-Lauf 2.PLatz 5,6 km W70
01.09.17 8. Puls­nit­zer Gesundheitslauf 5.Platz 5,0 km W70
28.05.17 32. Gau­ßi­ger Parklauf 3.Platz 6,5 km W70
26.05.17 6. Ram­men­au­er Fich­te Lauf 3.Platz 7,5 km W70
24.05.17 30. Lauf um die Kreck­wit­zer Höhen 5.Platz 5,1 km W70
07.05.17 Lau­sit­zer Blütenlauf 3.Platz 6,0 km W70-74
19.04.17 30. Mönchs­wal­der Berglauf 1.Platz 3,3 km W70-79
15.04.17 40. Bischofs­wer­da­er Langstreckenlauf 3.Platz 4,5 km W70-74
02.04.17 27. Ost­rit­zer Frühjahrslauf 4.Platz 4,0 km W70
01.10.16 18. Schwar­zen­berg-Lauf 1.Platz 5,0 km W70
26.08.16 7. Puls­nit­zer Gesundheitslauf 3.Platz 5,0 km W70
08.07.16 Cross­lauf “Rund um den Hohberg” 2.Platz 6,0 km W70
02.07.16 Ober­lich­ten­au­er Sommerlauf 3.Platz 5,0 km W65-69
01.05.16 LAUSITZER BLÜTENLAUF 3.Platz 6,0 km W65-69
09.04.16 6. Czorne­boh-Lauf AK 70–74 3.Platz 3,5 km W65-69
26.09.15 15. Lauf “Rund um den Butterberg” 2.Platz 5,0 km W65-69
04.07.15 Ober­lich­ten­au­er Sommerlauf 2.Platz 4,9 km W65-69
26.06.15 12. Froschlauf  7.Platz 9,6 km W65-69
05.06.15 4. Ram­men­au­er Fichtelauf 4.Platz 7,5 km W65-69
13.05.15 28. Lauf um die Kreck­wit­zer Höhen 3.Platz 5,1 km W65-69
03.05.15 Lau­sit­zer Blütenlauf 4.Platz 6,0 km W65-69
11.04.15 5. Czorne­boh-Lauf 2.Platz 3,5 km  W65-69